Buchtipps

Vielleicht (und wahrscheinlich sogar) kennen Sie Toni Keppeler und haben schon Artikel von ihm gelesen: in der TAZ, in Le Monde Diplomatique oder der Schweizer WOZ, eben dort, wo er seit Jahren regelmäßig schreibt. Immer ist Keppeler versucht, sachliche Zusammenhänge aufzuweisen und zu vermitteln, sein profundes Wissen nach über 30 Jahren…
Mit dem Thesenanschlag Luthers in Wittenberg vor 500 Jahren begann die Reformation. Zum anstehenden Lutherjahr 2017 gibt es zahlreiche Neuerscheinungen, die wir hier in der Liste für Sie zusammengestellt haben.
Eine Liste mit aktuellen Büchern zum Thema TTIP und CETA. Und ein wichtiger Link zu weiteren ausgezeichneten Informationen und Downloads: http://www.anti-gen-wippingen.de/download/loehr.html
Von der Columbine High School bis zum Batman-Kino-Massaker in Aurora, Amokläufe sind in den letzen Jahren zu einer grausigen Routine geworden. Hinzu treten scheinbar ideologisch oder religiös motivierte Massenmorde wie die von Anders Breivik oder islamistischer Terrorkommandos. All diese Wahnsinnstaten faszinieren und verstören und lassen uns…
Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität - sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In…
Der Weltumsegler und Forscher, der Schriftsteller, der Aufklärer, der Revolutionär Georg Forster ist der geheime, der verdrängte, der unterschlagene Klassiker der deutschen Literatur. Goethe hat den blutjungen Autor des großen Berichts von der zweiten Weltreise des Captain Cook (1772–1775) bewundert, und er beobachtete sein Geschick bis zum…
Der Weltumsegler und Forscher, der Schriftsteller, der Aufklärer, der Revolutionär Georg Forster ist der geheime, der verdrängte, der unterschlagene Klassiker der deutschen Literatur. Goethe hat den blutjungen Autor des großen Berichts von der zweiten Weltreise des Captain Cook (1772–1775) bewundert, und er beobachtete sein Geschick bis zum…
Wo gibt es heute noch Wildnis? fragt sich Robert Macfarlane, als er den Straßenatlas ausbreitet und beschließt, die letzten unberührten Flecken Natur zu finden, die sich hinter den Schraffuren und Linien, Farben und Symbolen fernab der Schnellstraßen verstecken: abgelegene Inseln und verborgene Gebirge, unwegsame Moore und undurchdringliche Wälder…
Robert Macfarlane folgt den alten Wegen – jenen Pfaden, Hohlstraßen, Fuhrten, Feld- und Seewegen, die seit der Antike die menschlichen Siedlungsräume miteinander verbinden und noch immer als unsichtbare Wegweiser unsere Bewegungen bestimmen. Seine Reise führt den wichtigsten Naturschriftsteller Großbritanniens von den englischen Kreidefelsen zu…
Zu Flucht und Migration sind eine Reihe von Büchern erschienen, die sich ganz unterschiedlich mit dem Thema beschäftigen. In "Gehen, ging, gegangen" hat sich Jenny Erpenbeck literarisch damit auseinandergesetzt aus der Sicht eines emeritierten Professors, der zum Helfer wird, in "Ohrfeige" Abbas Khider aus der Sicht eines Flüchtlings, der vor der…

Seiten