0

Ohne Zweifel Gutenberg?

Die Erfindung des Buchdrucks in Europa und Asien

39,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht erschienen. Bitte vorbestellen.

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783899863420
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S., 250 Illustr., Abbildungen und Grafiken
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Was genau hat er eigentlich erfunden, der legendäre Johannes Gutenberg? Und hatten die Chinesen nicht viel früher gedruckte Bücher? In welchem ökonomischen und gesellschaftlichen Umfeld entwickelte sich die Kulturtechnik des Buchdrucks? Geistige Elite? Wohlhabende Kaufleute? Kaiserhaus? Revolutionäre Bauern? Gebildete Beamte? In dem reich bebilderten Buch gehen der Technikhistoriker Volker Benad-Wagenhoff, die Buchhistorikerin Cornelia Schneider und die Kunsthistorikerin Annette Ludwig diesen Fragen nach. Der mehr als tausend Jahre anhaltenden technischen Entwicklung der Ostasiaten wird die einfallsreiche Erfindung des Mainzer Ingenieurs und Entrepreneurs gegenüber- gestellt, die die Medienwelt Europas und seit dem 19. Jahrhundert auch Asiens revolutionierte.

Autorenportrait

Annette Ludwig, Dr. phil., ist seit 2010 Direktorin des Gutenberg-Museums in Mainz.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Geschichte/Kulturgeschichte"

Alle Artikel anzeigen