0
20,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783947159444
Sprache: Englisch
Umfang: 30 S., 150 Illustr., durchgehend vierfarbig bebild

Beschreibung

Dieses bel Workbook für neugierige Kinder enthält das Theaterstück Henry the Hedgehog, das auf verschiedene Arten im Kindergarten, in der Schule und zu Hause nachgespielt und umgesetzt werden kann - im Sommerkurs, im Unterricht, als Aufbau zum Unterrichtsprogramm Chris the Grasshopper und Chris and Friends. Mit der Methode "Theater" werden fremdsprachliche Inhalte von Kindern leicht und spielerisch aufgenommen. Das Thema Wald lädt zum Abenteuer ein. Lernen mit Henry ist gleichzeitig Sehen, Hören, Spüren und Bewegen. Mit diesem informationsreichen Workbook wird die Konzentrationsfähigkeit gefördert, die Fantasie und die Kreativität angeregt. Das Stück eignet sich auch sehr gut zur Aufführung während eines Klassen- oder Elternabends! Das Anspruchsniveau ist bewusst unterschiedlich angelegt für Kinder von 5 -8 Jahren - jede Menge Rätselspaß inklusive. Für den etwas anderen Unterricht! Die Geschichte kann mit einen Code heruntergeladen werden. Lösungen finden Sie auf unserer Verlagsseite. Inhalt: Das Theaterstück vom schnarchenden Henry Rätsel, Scherzfragen und Suchbilder Coole Tieraufnahmen Alle wichtigen Informationen rund um den Wald

Autorenportrait

Karin Schweizer wurde 1965 geboren. Nach Ihrer Ausbildung als Reiseverkehrsfrau ging sie nach Paris an die Sorbonne und dann nach Berkely, wo sie in einem DayCare Center arbeitet. Danach gründete sie, vor mehr als 10 Jahren, gemeinsam mit Beate Baylie die bel -Sprachschule. Aus dieser langjährigen und vielfältigen praktischen Arbeit, in deren Mittelpunkt das streßfreie Lernen mit Freude steht, entstanden etablierte und viel genutzte Lehrwerke. Heute lebt sie mir Ihrem amerikanischen Mann und ihren beiden Kindern in Weinstadt. Helen TateWorch wurde 1974 in Solihull, England geboren. Nach dem Abitur war sie ein Jahr in Hessen als Fremdsprachenassistentin und während des Studiums auch ein Jahr in SchleswigHolstein. Studiert hat sie Germanistik und Sportwissenschaft in Wales. Nach dem Abschluss als Bachelor of Science ging sie nach Halle/Saale. Dort war sie gleichzeitig an einem Landesgymnasium und an der Universität tätig. Hier begann auch die erste Arbeit als Sprachdozentin für Geschäftsenglisch u.a. bei Siemens an. In Halle lernte sie ihren zukünftigen Mann kennen und zog später mit ihm und dem ersten Kind nach Dresden. Nach drei Jahren und Beschäftigung u.a. an der TU Dresden führte der berufliche Weg nach Filderstadt. Nach der Geburt des zweitens Kindes arbeitete sie für ein Sprachinstitut, das Sprachdozenten an Firmen vermittelt. In dieser Zeit lernte sie durch Zufall die Inhaber Beate Baylie und Karin Schweizer von besser englisch lernen kennen und stieg als Sprachdozentin für Kinder und später Senioren ein.